t Warnung vor markantem Wetter Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
alle Höhenstufen

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
Lagen über 1000m

Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Lagen über 400m

Amtliche WARNUNG vor FROST
Lagen über 600m

Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL
Lagen über 600m



aktuelle Wetterwarnungen im Ortenaukreis und Baden-Württemberg

Höhenwarnlage

W
A
R
N
L
A
G
E
1000m
800m
600m
400m
200m
0m


Warnlage

DWD Warnstatus
Gewitter
Sturmböen
Stark- Dauerregen
Nebel
Glatteis-Glätte
Frost
Schnee
Tauwetter


Niederschlagsvorhersage für die nächsten 2 Stunden Experimental

Niederschlagsvorhersage für die nächsten 2 Stunden Experimental
In den nächsten 2 Stunden ist nicht mit Niederschlag zu rechnen.
01.01.1970 01:00 Uhr Schrittweite 5 Minuten 01.01.1970 01:00 Uhr
Zeitpunkt Berechnung 01.01.1970 01:00 Uhr Neuberechnung alle 5 Minuten
Niederschlags Monitor Version 0.1beta Copyright © Michael Reuter


Hier entsteht das neue Wetterwarncenter der Wetterstation Rheinau-Memprechtshofen

Wetter-Warncenter Light Version 1.0 für den Ortenaukreis
Gewitter Sturmböen Stark- Dauerregen Nebel
Glatteis-Glätte Frost Schnee Tauwetter
spezielle Warnungen
Hitzewarnung UV Warnung
Datenaktualisierung jede Minute

Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN

alle Höhenstufen

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km⁄h (14m⁄s, 28kn, Bft 7) und 60 km⁄h (17m⁄s, 33kn, Bft 7) anfangs aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 70 km⁄h (20m⁄s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.

gültig von: 09.12.2019 19:00 Uhr

gültig bis: 10.12.2019 04:00 Uhr

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

Lagen über 1000m

Es treten oberhalb 1000 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km⁄h (18m⁄s, 35kn, Bft 8) und 75 km⁄h (21m⁄s, 41kn, Bft 9) anfangs aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 85 km⁄h (24m⁄s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

gültig von: 09.12.2019 23:00 Uhr

gültig bis: 10.12.2019 06:00 Uhr

Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE

Lagen über 400m

Es muss oberhalb 400 m mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.

gültig von: 09.12.2019 22:00 Uhr

gültig bis: 10.12.2019 10:00 Uhr

Amtliche WARNUNG vor FROST

Lagen über 600m

Es tritt oberhalb 600 m leichter Frost um 0 °C auf.

gültig von: 09.12.2019 22:00 Uhr

gültig bis: 10.12.2019 10:00 Uhr

Amtliche WARNUNG vor LEICHTEM SCHNEEFALL

Lagen über 600m

Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 600 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf. In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht. Verbreitet wird es glatt.

gültig von: 09.12.2019 20:00 Uhr

gültig bis: 10.12.2019 08:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst
Wetter- und Warnlage für Rheintal und Schwarzwald
ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart
am Montag, 09.12.2019, 20:30 Uhr

In der Nacht zeitweise Regen, im Schwarzwald Schnee und Glätte.
Windig, in höheren Lagen auch stürmisch. Am Dienstag abziehende
Niederschläge Richtung Südosten.

Wetter- und Warnlage:
Die noch lebhafte Südwestströmung dreht in der Nacht auf Nordwest und
macht den Weg für kühlere Luftmassen frei. Am Dienstag setzt sich
Zwischenhocheinfluss durch.

STURM/WIND:
In der Nacht zum Dienstag Windböen zwischen 50 und 60 km/h, anfangs
aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung. In Schauernähe
Sturmböen um 70 km/h. Im Hochschwarzwald um 75 km/h, in exponierten
Lagen auch bis 85 km/h. In der zweiten Nachthälfte Windabschwächung.

SCHNEE/GLÄTTE:
In der Nacht zum Dienstag auf etwa 500 m sinkende Schneefallgrenze.
Im Schwarzwald 1-5, in höheren Staulagen bis 10 cm Neuschnee mit
entsprechender Glätte. Lokal auch in tieferen Lagen Glätte durch
überfrierende Nässe oder geringfügigen Schneefall.

FROST:
In der Nacht zum Dienstag tritt oberhalb von 600 m oder bei längerem
Aufklaren auch in tieferen Lagen leichter Frost auf.

Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt. Schauer, im Schwarzwald als
Schnee. Nach Mitternacht bis in tiefe Lagen mit Graupel und Schnee
vermischt. Bei Minima zwischen +3 und -2 Grad auch in den Niederungen
zeitweise glatt. Im Flachland teils steife, im Schwarzwald stürmische
Böen, exponiert schwere Sturmböen aus West. Zum Morgen
Windabschwächung.

Am Dienstag zunächst Richtung Südosten abziehende Graupel-,
Schneeregen- oder Schneeschauer. Dann von Westen heiter bis wolkig
und trocken. Höchstwerte zwischen 0 Grad im Südschwarzwald und 8 Grad
am Oberrhein. Schwacher bis mäßiger Südwestwind, im Schwarzwald in
Böen stark.

In der Nacht zum Mittwoch von Westen dichte Wolken, aber bis zum
Morgen voraussichtlich noch trocken. Minima zwischen -1 und -8 Grad.
Nur vereinzelt Reifglätte. Auf Schwarzwaldgipfeln starke bis
stürmische Böen aus Südwest.

Am Mittwoch bedeckt und von Nordwesten nach Südosten ausbreitender
Regen, anfangs mit örtlicher Glatteisgefahr. Später im Bergland
Schnee mit Glätte. Höchstwerte bei 3 Grad im Hochschwarzwald und 7
Grad im südlichen Oberrheingraben. Mäßiger Südwestwind mit frischen,
im Bergland starken bis stürmischen Böen, in Schwarzwaldgipfellagen
auch Sturmböen.

In der Nacht zum Donnerstag Schauer, zum Teil bis in mittlere Lagen
als Schnee oder mit Schnee vermischt. Glätte. Minima zwischen +4 und
-2 Grad. Im höheren Bergland starke bis stürmische Böen aus Südwest.
Auf Schwarzwaldgipfeln Sturmböen.

Am Donnerstag wechselnd bewölkt, örtlich Schauer. Bis in mittlere
Lagen als Schnee mit Glätte. Höchstwerte zwischen 1 und 8 Grad.
Mäßiger Wind aus Südwest, im Schwarzwald starke bis stürmische Böen,
exponiert schwere Sturmböen.

In der Nacht zum Freitag von Westen her Wolkenaufzug und einsetzender
Regen. Dabei vor allem anfangs im Schwarzwald Schnee mit Glätte.
Tiefstwerte +4 bis -3 Grad. Im Schwarzwald starke bis stürmische
Böen, auf Gipfeln schwere Sturmböen.

Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Sarah Müller, Simon Mutz

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst



Betatest Warnkarte und Warnmeldungen auf Gemeindeebene



Wählen Sie einen Punkt auf der Karte die Warntexte werden hier angezeigt

Test-Warnkarte

Baden-Württemberg
Geobasisdaten:© BKG

Mini-Wetter


akt. Temperatur °C
1.8
akt. Feuchte %
95
akt. Luftdruck hpa
1013.0
Regen 1h l/m²
Regenrate mm/h
0.0
0.0
Wind km/h
0.0

Aktuelle Wetterdaten 16.11.2019 23:05

Lade Live Daten..

Update in: 0 Sekunden